Biografie von Paul Dinter vorgestellt
13. Juni 2022

Am 11. Juni 2022 wurde in der Paul-Dinter-Halle offiziell das Buch „Paule“ vorgestellt. Raimund Dinter, Autor der Biografie, hatte zu einem bunten Abend in die Mehrzweckhalle nach Königs Wusterhausen eingeladen. Gefeiert wurde außerdem das 20-jährige Bestehen der Mehrzweckhalle. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Autor, ergriffen die KWer Bürgermeisterin Michaela Wiezorek und der Landrat des […]

Das Buch “Paule”
31. Mai 2022

  Die Radsportlegende Paul Dinter hat in und für Königs Wusterhausen Geschichte geschrieben. „Paule” würde in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiern. Nun erscheint ein Buch über sein Leben, welches am 11. Juni 2022 vorgestellt wird. Geschrieben wurde es von seinem Sohn Raimund Dinter. Ich trete als Mitautor in Erscheinung. Der Buchtitel lautet schlicht und […]

Vor einigen Tagen erhielt ich zehn Seiten aus einem Tagebuch, die die Beschreibung der letzten Kriegstage und die der Nachkriegszeit in Halberstadt zum Inhalt haben. Schreiberin des Textes war die Schwester meiner Großmutter mütterlicherseits, Ilse Wein, geb. Mann. Familie Wein lebte 1945 mit zwei Kindern unweit von Königs Wusterhausen. Hans Wein arbeitete in kriegswichtiger Industrie […]

Dorls und die KPM
4. April 2022

Durch Zufall bin ich beim Recherchieren zu Josef Dorls im Internet auf die Seite porzellanlexikon.de gestoßen. Auf dieser Webseite ist eine Datenbank zu finden, in der auch Dorls gelistet ist. Die Datenbank weißt ihn als Modelleur der Königlichen Porzellanmanufaktur (KPM) in Berlin, während der Zeit von 1920 und 1938, aus. Eine Nachfrage bei der KPM […]

Genealogisches Jahrbuch erschienen
14. März 2022

Nach längeren Verzögerungen erschien vor einigen Tagen das vom „Roten Adler“ herausgegebene Brandenburgische Genealogische Jahrbuch 2020. Es handelt sich um Band 14 und auch dieses Jahrbuch enthält wieder viele interessante Beiträge zur Familien- und Regionalgeschichte Brandenburgs. Die aktuelle Ausgabe des BGJ ist zum ersten Mal unter Mitwirkung eines wissenschaftlichen Beirates erschienen. Auch von mir ist […]

Volkssturm in Wildau / April 1945
3. März 2022

Anfang des Jahres wurde ich gebeten, einen Blogbeitrag für die „Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e.V.“ zu schreiben. Dem bin ich gern nachgekommen, fällt doch mein Forschungsgebiet auch in den Bereich der AMF. Ich habe mir überlegt, über das Kriegsende in Wildau/Königs Wusterhausen und den Tod meines Urgroßvaters Ende April 1945 als Volkssturmmann zu schreiben. Mein […]

Nach jahrelanger Recherche stelle ich nun den soldatischen Lebenslauf meines Großvaters Johannes Seyer online. Mein Großvater wurde 1939 zum technischen Personal der Luftwaffe zum Wehrdienst eingezogen. Nach Ausbruch des Krieges war er zunächst in Frankreich stationiert, bevor er 1941 nach Russland verlegt wurde. Dort verschlug es ihn bis kurz vor Stalingrad. Zum Kriegsende geriet er […]

Die Soldatenzeit von Johannes Schmeißer
8. Februar 2022

Der Großvater meiner Frau, Johannes Schmeißer, war während des Zweiten Weltkriegs Soldat in verschiedenen Pioniereinheiten. Seine Einheiten waren sowohl beim Angriff auf Frankreich, als auch beim Überfall auf die Sowjetunion beteiligt. Johannes Schmeißer wurde während des Krieges mehrfach verwundet, überlebte aber den Krieg und musste nicht in die Gefangenschaft. Seinen soldatischen Lebenslauf habe ich nun […]

Familie Klein aus dem Rheinland
19. Januar 2022

Eine Familienlinie, die ich bisher so gut wie gar nicht bearbeitet habe, ist die der Familie Klein. Die Familienlinie Klein ist die großväterliche Seite mütterlicherseits meiner Frau. Gesicherte Angaben zu dieser Familie hatte ich aus einer Ahnentafel und einem Familienstammbuch. Demnach wurde der Urgroßvater meiner Frau, Wilhelm Klein, 1906 in Großbüllesheim, heute Stadtteil von Euskirchen, […]

Familienlinie Groß
3. Januar 2022

Margot Klozig, die Großmutter meiner Frau, wurde unehelich geboren. Gleichwohl der Vater des Kindes, Ernst Emil Groß, bekannt war, kümmerte er sich Zeit seines Lebens jedoch nicht um seine Tochter. Ernst Emil Groß starb 1944 im KZ Buchenwald. Dadurch, dass der Vater in diesem Fall bekannt ist, lässt sich diese Blutslinie weiterverfolgen, auch wenn sie […]

1 2 3 9

Kontakt



    Sie erklären sich mit dem Absenden des Kontaktformulares damit einverstanden, dass Ihre eingegebenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. (Widerrufshinweise und weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.)