Blog

Gedenken an Franz Cichy

Heute, vor 79 Jahren, starb mein Urgroßvater Franz Cichy unter nicht ganz eindeutig geklärten Umständen als Volkssturmmann in den Lausebergen, unweit von Wildau. Franz Cichy wurde anschließend in den Wirren des Kriegsendes, nach der Besetzung von Wildau und Königs Wusterhausen durch die Rote Armee, in einem Massengrab auf dem Friedhof Hoherlehme...

Auf den Spuren der Hofgärtner

  Mein großes Projekt, ein genealogisches Buch über die preußischen Hofgärtner zu schreiben, kam im Winter gut voran. Gestern wurde das schöne Wetter genutzt, um auf den Spuren einiger Hofgärtner zu wandeln. Ich habe mir den Park Babelsberg angeschaut, den zwei Generationen der Familie Kindermann über Jahrzehnte maßgeblich mitgestaltet haben. Zufällig...

Kriegsende in Wildau im April 1945

Über meine Internetseite erreichte mich eine interessante Anfrage, die mittlerweile auch für meine Forschungen sehr befruchtend geworden ist. An einer Wildauer Schule gibt es ein Projekt, namenlos begrabenen Kriegsopfern auf dem Friedhof Hoherlehme, ein würdiges Andenken zu geben. Zu diesen Kriegsopfern zählen neben Angehörigen der Wehrmacht, der Waffen-SS und des Volkssturmes,...

Neues Projekt – Hofgärtnerbuch

  Im Moment finde ich wenig Zeit, um zu meiner eigenen Familie zu forschen.  Ich arbeite an einem großen Projekt - ich schreibe an einem Buch! Vor einiger Zeit habe ich damit begonnen, zu den preußischen Hofgärtnern zu forschen. Meine Ergebnisse publiziere ich in den „Brandenburgisch Genealogischen Nachrichten“ (BGN), der Vereinszeitung der...

Familienforschung um Gnevsdorf

In den letzten Tagen habe ich mich nach vielen Jahren mal wieder mit meinen Vorfahren in und um Gnevsdorf beschäftigt. Das Kirchenbuch von Rühstädt, in dem auch die Aufzeichnungen zu Gnevsdorf enthalten sind, ist mittlerweile bei Archion online, so dass die Einsichtnahme in die Aufzeichnungen bequem am Computer geschehen kann. Vor...

Heimatkalender 2024 erschienen

Vor einigen Tagen erschien der neue Heimatkalender für Königs Wusterhausen und das Dahmeland für das Jahr 2024. Es ist die 30. Ausgabe dieser beliebten Regionalliteratur. Herausgegeben wurde das Heft in bewährter Art und Weise vom Heimatverein KW. Das Schwerpunktthema behandelt in diesem Jahr „Eis- und Erdkeller im Dahmeland.“ Zahlreiche Ortschronisten lieferten...

Auskunft vom DRK-Suchdienst in München

Vor einigen Monaten habe ich eine erneute Anfrage beim DRK-Suchdienst gestellt, um weitere Hinweise auf die Kriegsgefangenschaft meines Großvaters Johannes Seyer zu erfragen. Ich hatte gelesen, dass seit meiner letzten Anfrage vor mehr als zehn Jahren, zahlreiche Dokumente und Akten aus russischen Archiven neu erschlossen und für deutsche Suchanfragen verfügbar...

Auskunft aus der NSDAP-Mitgliedskartei

Nach einer längeren Forschungspause bin ich einem neuen Hinweis nachgegangen, um eventuell einige weitere Details zum Leben meiner Vorfahren herausfinden zu können. Im Forum von ahnenforschung.net bin ich auf ein Thema gestoßen, welches sich mit der NSDAP-Mitgliedskartei beschäftigt, die im Bundesarchiv mittlerweile digitalisiert vorliegt und aus der jeder Familienforscher eine Auskunft...

Abschiedsbrief von Herbert Kranz

Aus dem Nachlass der verstorbenen Großmutter meiner Frau, Hiltraut geb. Wurl, erhielt ich einige Dokumente und Fotos zu ihrer Familie aus dem Oderbruch. Unter diesen Schriftstücken war der Abschiedsbrief eines Cousins von Hiltraut, den dieser an seine Familie von der Ostfront im Jahr 1944, in einer möglichen Vorahnung seines bevorstehenden...

Neues zur Familienlinie Dinter

Seit einigen Wochen habe ich Kontakt zu zwei Personen, die mir bis heute schon viele neue Informationen zur Familienlinie Dinter geben konnten. Mit diesen Neuigkeiten konnte ich zwei Familien von Geschwistern meines Urgroßvaters Heinrich Dinter komplettieren. Familie von Ambrosius Dinter Über den älteren Bruder meines Urgroßvaters gab es in meinen Unterlagen bisher...