Niederlandenbeck

Religiöse Arbeiten im Sauerland - Niederlandenbeck

Madonna in Landenbeck nach 1930; Originalfoto im Besitz der Familie

Die ortsbildprägende Kirche in Niederlandenbeck wurde von 1932 bis 1933 nach Plänen des Architekten Wilhelm Dellweg errichtet.

Josef Dorls trat für seine Heimatgemeinde als Wohltäter in Erscheinung. Er versprach der Gemeinde für die neu errichtete Kirche mehrere Figuren zu spenden. So ist vermerkt, dass Dorls eine Marien- und eine Joseffigur aus seinem Atelier zur Verfügung stellen wollte. Dazu kämen noch eine Kreuzigungsgruppe, eine Pieta und ein Kreuzweg.[1]

Die Marienfigur mit Jesuskind ist bis heute erhalten. Auch die Joseffigur im gleichen Stil gibt es noch heute im Kircheninnern.[2]

Ob es zu einer Lieferung der weiteren Figuren kam, ist nicht bekannt. Die Gemeinde kennt heute nur die beiden oben genannten Werke.

 


[1] Telefonat mit einem Mitglied der Gemeinde am 21.Februar 2018, das aus der Kirchenchronik bzw. aus einer Festschrift zitierte

[2] Information und aktuelle Fotos von einem Mitglied der katholischen Gemeinde von Niederlandenbeck; Mail vom 27.Januar 2018

Kontakt



Sie erklären sich mit dem Absenden des Kontaktformulares damit einverstanden, dass Ihre eingegebenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. (Widerrufshinweise und weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.)