Blog

Neujahrsbrief an die Mutter

Vor wenigen Tagen erhielt ich einen Umschlag aus dem Nachlass der Großmutter meiner Frau. Darin waren zahlreiche interessante Dokumente aus der Familienlinie enthalten. Unter anderem fand ich in diesem Umschlag auch einen Brief ihres Vaters Otto Hermann Wurl, den er im Alter von fünfzehn Jahren als Neujahrsgruß an seine Mutter...

Die Kreuzwege von St. Elisabeth

  Am Samstag fand in meiner Heimatstadt die traditionelle Höfenacht statt. An diesem Abend gab es demzufolge auch eine große Party im Pfarrgarten. Für Menschen, die einen Augenblick Stille genießen wollten, war die Kirche geöffnet. Eine Dame sprach mich nach ihrem Besuch der Kirche an und fragte nach weiterführenden Informationen zum derzeitigen...

Vor 70 Jahren – Erster Friedensfahrtsieg der DDR

Am 14. Mai 2023 jährte sich ein sportliches Großereignis zum 70. Mal. Damals konnte die DDR-Friedensfahrtmannschaft unter Führung meines Großvaters Paul Dinter zum ersten Mal das Blaue Trikot bei einer Friedensfahrt nach Hause fahren. Radsport war in den fünfziger Jahren deutlich populärer als heute und so hatte dieses Ereignis in...

Reinholz aus Ostpreußen

Heute habe ich nach längerer Zeit wieder eine ausführlicher bearbeitete Vorfahrenlinie auf meiner Webseite veröffentlicht. Es handelt sich um die Familienlinie Reinholz, die ursprünglich aus dem Ermland in Ostpreußen stammte. Viele Familienmitglieder wanderten aus der Kleinstadt Rößel im Lauf der Jahre nach Berlin ab, um hier neue Existenzen aufzubauen. Weitere Familienmitglieder...

Kapelle St. Hedwig Bestensee

Am Ostermontag findet in unserer Gemeinde traditionell die „Emmaus-Radtour“ statt, bei der immer Kirchen oder Kapellen der näheren Umgebung angefahren werden. Diesmal ging es nach Bestensee in die katholische Kapelle „St. Hedwig“. Die Hedwigskapelle gehört seit den fünfziger Jahren zu unserer Gemeinde. Früher fanden hier regelmäßig an jedem Wochenende Gottesdienste statt....

Restauration der Heiligen Elisabeth abgeschlossen

Seit fast einhundert Jahren hängt das Bild der Heiligen Elisabeth von Thüringen in unserer Gemeinde. Zuerst in der kleinen Kapelle, nach 1937 dann in der Kirche. Unzählige Opferkerzen brannten schon vor dem Gemälde und hinterließen im Laufe der Jahrzehnte eine deutliche Rußschicht auf der Oberfläche. Schon vor Jahren gab es...

Historische Bilder aufgetaucht

Mein Forscherherz schlug in dieser Woche schneller, als ich vor meiner Haustür in einer Tüte ein altes Fotoalbum vorfand. Ein Gemeindemitglied hatte von einem Verwandten dieses Album erhalten und mir dann überlassen. Auf der ersten Seite stand in sauberer Sütterlinschrift „Unsere neue Kirche“. Was folgte, waren mir bisher zum Teil unbekannte...

Umsturz des “Dicken”

Vor 50 Jahren – Sturmtief „Quimburga“ Vor gut 50 Jahren, am 13. November 1972, fegte der Orkan „Quimburga“ über meine Heimatstadt Königs Wusterhausen und brachte das Wahrzeichen von KW, den „Dicken“ zum Einsturz. Der bis dato höchste freistehende Funkturm in Deutschland wurde im Auftrag der Deutschen Reichspost im Jahr 1925 auf dem...

Webseite wieder online

Nachdem Ende 2022, bedingt durch eine Softwareumstellung, meine Webseite nicht mehr erreichbar war, ist diese heute nun wieder online gegangen. Die Spezialisten von elf62.net mussten die Seite komplett nachbauen, so dass diese jetzt in einem leicht veränderten Layout wieder neu erstrahlt. Vielen Dank dafür. Glücklicherweise konnten alle Inhalte vorher gesichert werden,...

Besuch in Netzeband

In dieser Woche verbrachte ich einige Tage in der Ostprignitz und ließ mir dabei auch nicht die Gelegenheit entgehen, Wohnorte meiner Vorfahren zu besuchen. Wie vor einiger Zeit berichtet, konnte ich die  Taufeinträge von Karl Friedrich Hagenau und seiner Geschwister im Kirchenbuch von Netzeband  ausfindig machen. Der Vater der Kinder, Andreas...