Soldatischer Lebenslauf des Großvaters veröffentlicht
10. Februar 2022
0

Nach jahrelanger Recherche stelle ich nun den soldatischen Lebenslauf meines Großvaters Johannes Seyer online. Mein Großvater wurde 1939 zum technischen Personal der Luftwaffe zum Wehrdienst eingezogen. Nach Ausbruch des Krieges war er zunächst in Frankreich stationiert, bevor er 1941 nach Russland verlegt wurde. Dort verschlug es ihn bis kurz vor Stalingrad. Zum Kriegsende geriet er in russische Gefangenschaft, aus der er erst 1947 wieder entlassen wurde.

Mein Großvater war Flugzeugmechaniker bei folgenden Fernaufklärereinheiten:

2.(F)/121

2.(F) Ob.d.L.

2.(F)/100

Auf mehr als dreißig, zum Teil bebilderten, Seiten rekonstruiere ich den Weg, den mein Großvater als Soldat nehmen musste. Ich habe versucht, alle Fakten mit Quellenangaben zu untermauern. Erwartungsgemäß ist die Datenlage zu den verschiedenen Einsatzgebieten und Jahren unterschiedlich. Mit der Veröffentlichung erhoffe ich mir weitere Hinweise auf das Zeitgeschehen, so dass dieser soldatische Lebenslauf möglicherweise noch erweitert werden kann.

Hier finden Sie die Ergebnisse meiner Recherchen.

Kontakt



    Sie erklären sich mit dem Absenden des Kontaktformulares damit einverstanden, dass Ihre eingegebenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. (Widerrufshinweise und weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.)