Überraschender Fund
22. Januar 2021
0

Überraschender Fund zu meinem Urgroßvater Hermann Seyer
 
Über die Mailingliste Brandenburg kam die Information, dass die Sterberegister des Standesamtes I in Berlin (1939 -1955) bei ancestry online gestellt wurden.

Bei Neuerscheinungen oder Aktualisierungen in den Datenbanken versuche ich natürlich immer zuerst den Namen Seyer. Das Standesamt I, auch als Auslandsstandesamt bezeichnet, ist unter anderem für die Beurkundung von Sterbefällen im Ausland und auf deutschen Seeschiffen sowie für amtsgerichtliche Todeserklärungs- und Todesfeststellungsbeschlüsse und nachträglich im Ausland angezeigte Sterbefälle zuständig.

Wen von meiner Familie sollte ich dort möglicherweise finden können? Um so erstaunter war ich, dass ich meinen Urgroßvater Hermann Seyer in der Datenbank finden konnte. Hermann Seyer starb im September 1949 im NKWD-Speziallager Nr. 7 in Sachsenhausen. Die Sterbeurkunde wurde auf Anordnung des Innensenators von Berlin ausgestellt. Wer die Urkunde dort beantragte kann nur vermutet werden. Ich denke, dass es Gerhard Seyer, der Sohn meines Urgroßvaters gewesen sein könnte. In Der Urkunde wird als Todeszeitpunkt August 1949 angegeben.

Ausgefertigt wurde die Urkunde mit der Nummer 18808 am 13. September 1951 in Berlin-Wilmersdorf. Als Todesursache wurde Tuberkulose angegeben.


Bildquelle: Ancestry.com. Sterberegister, Standesamt I in Berlin, Deutschland, 1939-1955 [Datenbank online]. Lehi, UT, USA: Ancestry.com Operations, Inc., 2020.

Ursprüngliche Daten: Sterberegister der Berliner Standesämter 1874-1955. Digital images. Landesarchiv, Berlin, Deutschland.

Kontakt



    Sie erklären sich mit dem Absenden des Kontaktformulares damit einverstanden, dass Ihre eingegebenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. (Widerrufshinweise und weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.)